Montag, 25. März 2013

Komplett ausgebrannt

.. ist das Haus einer bekannten Familie.
Betroffen sind mindestens 9 Personen. Eine alleinerziehende Mutter mit ihren 7 Kindern, eine davon mit eigenem Kind, insgesamt 4 Kinder unter 14 Jahren.
Die Frau rief mich vorhin an (ich stehe seit der Geburt des jüngsten Kindes in regelmäßigem Kontakt mit ihr) und erzählte mir davon. ich musste mich erstmal setzen, als die Informationen so langsam zu mir durchsickerten.
...
Alles weg! Alles verbrannt! Die Kinder haben wir gerettet, über eine Leiter. Wir haben nur noch das, was wir auf dem Leibe hatten!
...
Ich mag mir das gar nicht vorstellen!
Betroffen ist auch ein autistisches Kind, der völlig durch den Wind ist und den ganzen Tag nach seinem (verbrannten) Kuscheltier fragt.
Und jetzt sitz ich hier und frage mich, wie man da am besten helfen kann.
Ich habe gleich nach einer Versicherung gefragt, aber das hat sie verneint. Und selbst wenn sie eine hätte, hier ist schnelle Hilfe vonnöten!
Als Erstes konnte sie bei ihrer Mutter unterschlüpfen, zu der sie aber kein wirklich gutes Verhältnis hat.
Jetzt muss man schauen, wie es weiter geht.

Ich bin immer noch sprachlos!

Kommentare:

Frische Brise hat gesagt…

Sag Bescheid, wenn die Kinder Klamotten brauchen. Da findet sich bei uns ganz bestimmt was.

Sigrid hat gesagt…

Puhh, nach dieser Beschreibung kann es nicht unser Vereinsmitglied seien.
Hilfe:Würde wohl nur über Spenden funktionieren.
Aber wie soll man das organisieren?

Corinna hat gesagt…

Also: bei uns helfen Kirchen und Gemeinden immer sofort (mit Kleidung und so, aber auch bei Unterkunft finden und so). Vielleicht gibt es sowas bei euch auch??

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Noch immer Probleme? Ich vermisse Dich!
Wie geht es der Familie, haben sie ein neues Zuhause gefunden?
liebe Grüsse
Elisabeth