Sonntag, 24. Juli 2016

Wenn ich etwas nähe

... dann nähe ich das in den seltensten Fällen für mich. In der Regel wird es weiterverschenkt. (Vielleicht gar kein schlechter Plan, wo sollt ich hin mit all den Decken und Taschen. :p )

Und so sind in den letzten Tagen und Wochen wieder ein paar Werke entstanden, die andere Menschen hoffentlich erfreuen (werden). 

Für die liebe S. gabs als Dankeschön fürs Haus, Garten und Tiere hüten einen Wende-Einkaufsbeutel. 






Maritim gehalten, weil sie wie ich die See liebt und mit einer kleinen (Innen)Tasche für Kram. ;)


Fürs Baby der Freundin ist eine kleine Decke entstanden, da habe ich die Ragtimequilt-Technik ausprobiert. Die Freundin wollte mir nicht verraten, was es wird und wünschte sich grün. Jetzt bin ich doch froh, dass es, wie von mir erhofft, ein Mädchen ist. 




Fürs Schwesterbaby gibt es auch eine Decke, aber schon in Kindergröße. Hier wusste ich, dass ein Mädchen erwartet wird, habe aber für die Rückseite trotzdem viel blau verarbeitet, einfach weil mir der Stoff so gefallen hat. 
Ich liebe es mit Jellyrolls oder selbst geschnittenen Stoffstreifen zu patchen und hier habe ich auf der Vorderseite Bausteintürme (oder Kinderbücher) nachempfunden, die Rückseite ist quasi ein einfacher Streifenquilt. 




Fürs Sommerwichteln ist das Geschenk in Kroatien fertig geworden, dass darf ich aber noch nicht zeigen. ;)


Schon vor vier Wochen habe ich für zwei quasi Kolleginnen zwei Wendebeutel genäht. Die beiden haben sich riesig gefreut. Das ist immer der schönste Dank!



Beide Tochterkinder bekamen auch einen Wendebeutel, man braucht immer mal wieder eine große Tasche. Vor allem in den Ferien und auf Urlaubsfahrten. 

Die große Tochter durfte sich den Stoff aussuchen und entschied sich für eine ungewöhnliche Kombination. Hätte ich selber nie so entschieden. Aber sie war der Meinung, bei einer Wendetasche geht das. 




Die kleine Tochter mag Katzen und bekam die dann auch in Taschenform. ;)




Ihr seht, ich war nicht untätig. 
Aber wie sage ich immer wieder? 
Nähen ist mein Yoga!
Es tut mir gut und es kommt in der Regel auch noch was Sinnvolles bei raus. 😏

Kommentare:

Handmade by Karin hat gesagt…

Jetzt bin ich aber platt... wow... sooooo fleißig! Die Taschen und Decken sind großartig geworden. Besonders diese
Ragtimequilttechnik finde ich toll.
Liebe Grüße, Karin

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Boahhhh, wie schön!
Hier wird auch jede Nacht mit einem von Dir genähten Kissen verbracht. Ohne das fährt Robert nicht mal in die Kurzzeitpflege.
Du machst so viel Freude mit Deinen Geschenken, nicht nur bei uns ...
liebe Grüsse
Elisabeth