Donnerstag, 26. April 2012

6 Kilo

... hat das große Tochterkind bisher geschafft. Ich bin echt schwer beeindruckt.
Nachdem es am Anfang so gar nicht vorwärts ging und das Mädchen hauptsächlich Hunger hatte war das Durchhalten richtig schwer.
Aber jetzt sieht man was auf der Waage, die Hosen sitzen alle locker .. und die Dame ist total motiviert.
Ich muss aufpassen, dass sie das Essen nicht vergisst oder vor lauter Unsicherheit (darf ich das jetzt essen oder nicht) lieber nichts isst. Aber irgendwann hat sie dann doch Hunger, auch wenn nicht mehr so viel rein passt.
Ich bin echt stolz auf meine Große!

Kommentare:

Schäfchen hat gesagt…

Wow - das ist toll!!!
Wie macht sie das? Vielleicht wär das ein Ansporn für meine Große, die im Moment sehr an ihrem "Babyspeck" hängt... aber ich als Komplettfetti darf da nix sagen - ich krieg's ja selbst nicht gebacken *seufz*

bauchundnase hat gesagt…

Sie hat die Essmenge drastisch reduziert (früher fand sie einfach kein Ende ... weil es doch so schmeckt), keine Zwischenmahlzeiten, weniger bis gar kein Süßes, vor allem nicht zwischendurch, Abends so wenig wie möglich Kohlehydrate, überhaupt auch über den Tag verteilt nicht so viele Kohlehydrate ... und mehr Bewegung (Sport-AG, anfangs Seilhüpfen, jetzt steht sie fast täglich eine halbe Stunde auf dem Trampolin).

Sigrid hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch!
Das hört sich richtig gut an.
Bei meiner Großen habe ich ja eher das andere Problem, Stichwort: Strich in der Landschaft

hier ist leben in der bude hat gesagt…

Klasse - so viel Durchhaltevermögen hätte ich auch gern.
LG Susanne