Montag, 9. August 2010

Wie in einem schlechten Film ...

... komme ich mir grad vor.

Am Samstag war Schuleinführung. Hier in Sachsen ist das ein großes Fest und so wurde es dann auch begangen. Da die Nichte auch eingeschult wurde haben meine Schwester und ich uns zusammengetan. Sie hat organisiert, bei uns hat es dann stattgefunden.
Das Fest war schön, den Leuten schien es gefallen zu haben. Jedenfalls waren die Stimmen beim Abschied durchaus positiv.

Und jetzt sind alle Gäste (bis auf wenige Ausnahmen) krank ...

Der erste Gedanke war eine Lebensmittelvergiftung, aber zwei sehr heftig Betroffene haben nur Salat, Obst und Brötchen gegessen, das kann es also nicht wirklich gewesen sein.
Wahrscheinlich hat eines der Kinder einen Noro- oder sonstigen Virus eingeschleppt. Kaum zu glauben aber wahr, er wurde sehr effektiv verbreitet. Allen geht es mehr oder weniger schlecht, vom Kreislaufkollaps, über Fieber bis hin zu "einfachen" Bauchschmerzen ... alles dabei. Und um uns alle noch zu verwirren hat das Ganze nicht unmittelbar nach dem Fest sondern erst satte 24 Stunden später angefangen. Es hat eine Weile gedauert, bis wir zueinander Kontakt aufgenommen und festgestellt hatten, dass wirklich jede Familie betroffen ist.

Mein Mann scherzte heute unter schmerzhaften Stöhnen:  Irgendwann wird man sagen, "weißt du noch, damals, als die beiden Mädchen eingeschult wurden ..."
Nun ja, so war es jedenfalls nicht geplant und ich hoffe, dass sich alle gut erholen.

Kommentare:

Beatrice hat gesagt…

Oh je 33kranke Menschen?
Dann wünsch ich mal schnelle Genesung!
Alles Liebe
Beatrice

bauchundnase hat gesagt…

Den meisten geht es schon wieder besser, Gott sei Dank!

mammi2010 hat gesagt…

na dann war das ja ein Tag mit Pfiff..