Dienstag, 31. Mai 2011

Ich bin stolz

... denn ich habe meinen inneren Schweinehund überwunden, der mir ins Ohr flüsterte, ich solle mich doch, müde wie ich bin, nochmal ins Bett legen. Zeit bis zum ersten Hausbesuch wäre auf jeden Fall gewesen.
Aber so habe ich mir den Hund geschnappt und bin in den Park gegangen.
Dort die Kühle des Morgens genossen (in den 1,5 Stunden ist die Temperatur um 6 Grad gestiegen !!!), Vögel beobachtet, die ich zwar irgendwie kenne, aber noch nie nicht gesehen habe, am Jasmin geschnuppert, der schon üppig blüht und einen ganzen Beutel Holunderblüten geerntet.
Jetzt habe ich so viel, dass ich heute Abend die Variante in Pfannkuchenteig ausprobieren werde. Soll ja lecker sein. Und es sollte für Sirup UND Gelee reichen. ... Ich freu mich!

Kommentare:

paradalis hat gesagt…

Da kannst du zurecht stolz sein! :-)

Aber sag mal, du hast 10!!! Nymphensittiche?? Wow!!
Und jetzt gehe ich mal auf die Suche nach deinem Hund. Mal sehen, ob ich gleich ein Foto finde.

Herzliche Grüße an dich!
Heike

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Hallo, heute bist Du mir schon durch den Kopf gegangen. Ich hab gestern ein langes Gespräch mit "unserer" Hebamme gehabt. Lisa kann nicht bei ihr entbinden. Sie hört auf, weil alles nur noch schwierig geworden ist. Sie geht nun in eine Klinik weit weg. Es ist so gemein, was da vom Staat für ein Mist gebaut wurde....
Ich hoffe, dass es Dir besser geht. Und? Haben die Pfannkuchen geschmeckt? Wir hatten das nun schon zweimal, die Kinder lieben den Holunder nur so. Den Sirup trinken sie leider nicht.
Ich wünsche Dir eine schöne Woche
Elisabeth

Mandy hat gesagt…

Ich komme auch mal zu dir schnuppern. Bin über Paradalies zu dir hereingestolpert. Und wenn ich darf, komme ich gerne wieder.

Liebe Grüße zu dir. Mandy

bauchundnase hat gesagt…

Immer herein in die gute Stube! Ich und mein Getier beißen nicht.
Paradalis: aktuell hab ich 11 Nymphies hier sitzen, einen Pflegevogel hab ich unterschlagen. Vom Lockenhund hab ich schon lang keine Fotos mehr gemacht, das werde ich nachholen.