Donnerstag, 3. Februar 2011

Neues vom Stillen

... wollte ich noch berichten:

Das Kind hat gut zugenommen. Sehr gut sogar!
Hier sind alle glücklich. Das Kind, weil es satt ist, die Mutter, weil sich ihr Herzenswunsch erfüllt und auch ich; die ausführlichen (und leider unterbezahlten) Besuche haben sich gelohnt. :)
Das ist doch ein schönes Gefühl!

Kommentare:

TaTii TalentLos hat gesagt…

ooh wie gerne mag ich wieder stillen :P
toll wars <3

chris hat gesagt…

Oh, wie schön...eine Hebamme die sich Zeit nimmt das stillen zu unterstützen. :-)
Ich bin ein absoluter Still-fan. Ich habe mein erstes Kind 10 Monate gestillt (was ich damals sehr lange fand), das zweite leider nur drei Monate (und das mit sehr wenig Erfolg-Zunahme, wegen unerkanntem Herzfehler) und mein jüngster
wird grade so langsam von seinem letzten morgendlichen stillen entwöhnt...)
Das schreibe ich hier weil ich mein Kind mit DS problemlos von Anfang an gestillt habe, 6 Monate voll und dann zugefüttert...er nimmt auch keine Flasche. Das erstemal wurde er nach 10 oder 15 Minuten angelegt. Zu dieser Zeit gab es noch keinen Diagnose Verdacht...der kam erst nach 3 Tagen, uns wurde es erst nach 5 Tagen nach einem Schnelltest mitgeteilt....da klappte es mit dem stillen schon prima. Lag es nun daran das alles "normal" war und mir keiner das stillen ausgeredet hat?!
Das ist jetzt etwas lang geworden...ich wollte einfach loswerden, alles ist möglich :-)
Liebe Grüße
Christine