Freitag, 16. September 2011

Ein trauriger Tag

... war heute.
Mein Schwiegervater ist letzte Woche gestorben. Und heute war die Trauerfeier. Und wie das eben so ist bei lieben und beliebten Menschen, so ein Abschied ist sehr emotional. Und tränenreich.
Trotz dem oder vor allem deswegen war es eine schöne Trauerfeier.

Mein Schwiegervater hatte vor 4 Jahren einen Schlaganfall und obwohl er mühsam alles wieder gelernt hat, war er doch seit dem ein 24-Stunden-Pflegefall. Meine Schwiegermutter hat ihn aufopferungsvoll gepflegt und er hatte noch eine schöne Zeit. Vor 4 Monaten durfte er seinen 75. Geburtstag im Kreise seiner Familie erleben.
In der Nacht seines Todes muss er gespürt haben, dass es so weit ist, denn er hat sich durch einen Händedruck von seiner Frau verabschiedet.

Lieber Schwiegerpapa, es war mir eine Ehre dich gekannt zu haben!

Kommentare:

KWeens hat gesagt…

wie traurig. Wir haben auch gerade einen Pflegefall in der Familie....wie lange noch?
Alles Liebe dir und den Angehörigen. Und viel Kraft.


liebe Grüße,

Karin

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Du hast so einen lieben Nachruf geschrieben. Ach, was ist denn diese Woche los? Meine Tante ist auch gestorben, ein ganz guter Bekannter auch, das hab ich heute erfahren.
Mein Vater hatte auch vor 4 Jahren einen Schlaganfall. Vor 1 1/2 Jahren ist er dann gestorben. Leider ging es ihm nach den Schlaganfall gar nie wieder gut. Er hat oft nach meiner Mama gefragt, aber sie ist schon sooo lang gegangen. Da wird das Herz ganz schwer. Wir haben viel später in seiner Heimat einen Gedenkgottesdienst gemacht. Denn eine von uns Schwestern hat ihn weit weg begraben lassen. Und dieser Gedenkgottesdienst war auch sehr schön. Noch heute hilft es mir dran zu denken, wenn es wieder schwer fällt.
Ich fahr immerwieder aufs Grab von meiner Mama und hoffe sehr, dass die beiden sich da oben im Himmel wiedergefunden haben. Leider durften sie hier auf Erden nicht mehr zusammenkommen.
Ich wünsche Deiner Schwiegermama viele Arme die sie halten. Es ist so schwer allein zu sein, wenn man so lang zusammen war.
Alles Liebe
Elisabeth

Sigrid hat gesagt…

Mein Herzliches Beileid! Deinem Mann und seiner Mama wünsche ich in der nächsten Zeit viel Kraft und liebe Menchen in der Nähe.
So schwer ein Abschied immer ist, bei einem Pflegefall habe ich immer auch den Hintergedanken, dass es für alle auch eine Art Erlösung ist. Seit einem Viertel Jahr haben auch wir einen Pflegefall in der Familie. Gleichzeitig starb im Frühjahr mein Opa nach einer OP. Manchmal frage ich mich, wer das bessere Los gezogen hat. Beide waren/sind in einem ähnlichen Alter.

Postpanamamaxi hat gesagt…

Ich denke an Euch...ein Abschied von einem lieben Menschen ist immer schwer.
Aber ich bin erleichtert, dass Du diese Trauerfeier doch irgendwie als guttuend wahrnehmen konntest.

Ein würdiges Leben verdient einen würdigen Übergang und eine würdige Verabschiedung. Und dann darf man auch mit Fug und Recht von einer schönen Trauerfeier schreiben.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Eurer Familie den nötigen Zusammenhalt, diese schwierige Zeit zu überstehen.