Freitag, 2. September 2011

Wenn ich krank bin

... dann werde ich gern bemuttert.
Aber leider ist das nicht drin, wenn man fast 40 und selber Mutter ist.

Und so schleppte ich mich gestern von A nach B und hab mich bei jedem Schritt selbst bedauert. Meine Güte ging es mir schlecht!
Leider geht es mir heute zwar besser, aber nicht wie erhofft, wieder gut. Ich hüte weiterhin das Bett und jedes Aufstehen kostet mich Kraft, Schweiß und bringt ungeahnten Schwindel mit sich. Aber ich war zumindest imstande, mir eine kräftige Rinderbrühe zu kochen, mit der ich meinen Flüssigkeitshaushalt wieder auffüllen werde.
Irgendwas muss mich doch auf die Beine bringen!

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Gute Besserung!
LG
Andrea
Wenn die "Kinder" größer werden, wird man als Mutter auch mal "bemuttert", alerdings dann meist nur tetefonisch. Also durchhalten!
Meine sind schon 23, 25 und 27.

Rinna hat gesagt…

Erstmal gute Besserung an dich!! Das Problem kenne ich: alle dürfen krank werden, nur Mutti nicht :)
uch hoffe, dir gehts bald wieder gut!
LG
Corinna

Niklas hat gesagt…

oh je, dann von mir Gute Besserung! Vielleicht hast du morgen Zeit dich zu schonen.
liebe Grüsse
Tanja