Donnerstag, 12. November 2009

Den Viren den Kampf ansagen



Heute Nacht habe ich mir und meinen Kindern noch eine Anti-Viren-Mischung zusammen gestellt.


Erstmal ein Öl, welches ich für die große Tochter in einen kleinen Roller abfüllte. So kann sie es mit in die Schule nehmen und dort bequem anwenden. Da ich der Kleinen sowas nicht mit in den Kindergarten geben kann (denn ohne Rezept geht hier gar nichts) habe ich für sie (und für mich in die Handtasche) noch eine Sprühemulsion gemixt. Das bekommt sie direkt vor und direkt nach dem Kindergarten aufgesprüht (zum Beispiel auf die Kleidung im Brustbereich, ätherische Öle machen ja keine Fettflecken). Das ist zwar nicht optimal, denn ätherische Öle sind leicht flüchtig, aber so hat sie wenigstens einen Starter-Schutz und nach dem Kindergarten wird den vorhanden Viren gleich der Kampf angesagt.


Die ätherischen Öle sind


- Citrus lemon (Zitrone)
- Cinnamomum Camphora CT Cineol (Ravintsara)
- Lavandula angustifolia off. (Lavendel fein)
- Thymus thymol CT Linalool (Thymian)
- Leptospermum scoparium (Manuka)
- Litsea cubeba

Das Ganze kommt zwei- bis dreiprozentig in ein Johanniskrautöl!

Damit habe ich eine Mischung, die gegen Bakterien, Viren und sogar gegen Pilze helfen sollte. Und eine leichte Abwehrstärkung versteht sich von selbst!


So sind wir hoffentlich gut geschützt. Und sollte sich doch der ein oder andere Virus bei uns einschleichen, dann hoffe ich auf einen milderen Verlauf.

Kommentare:

NettisNadelkunst hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
ramtamtam hat gesagt…

diese mischung werde ich mal ausprobieren.

glg von der neuen verfolgerin anke