Sonntag, 5. Februar 2012

Ich habe es getan

... und mein erstes Stück allein und nach Plan genäht.
Das hat mich vielleicht Schweiß gekostet und ist sicher nichts für`s kritische Auge.
Erste Schwierigkeit: Fleece. Ich habe noch nie Fleece genäht. Er rutschte nicht so wie ich wollte, was mich ganz kribbelig gemacht hat. Ich habe dann den Fleece unten, den anderen Stoff oben gehabt, so ging es dann einigermaßen.
Zweite Schwierigkeit: ich hatte einen Jackenstoff als Oberstoff gedacht. Mit dem feinen Zeug musste ich mich auch erst anfreunden, aber es lies sich ganz gut nähen.
Zum Glück habe ich an Nahtzugaben gedacht, sonst wäre es zu klein geworden. Trotzdem passt das Geschirr nicht drunter. Egal, es passt zum Glück drüber, denn ich habe das Teil nicht gefüttert (was vielleicht nicht so gut war, aber erstmal so gehen muss). Ich hatte auch nur roten Fleece. Da muss der Hund jetzt durch. ;)
Na gut, ihr wollt sicher Bilder sehen. Bitteschön:







Ich bin schon ein bissel stolz. :)

Kommentare:

KWeens hat gesagt…

Hey, da kannst du auch stolz sein! Und der Lockenhund erst!
Ist doch toll geworden, ich finde daran nichts auszusetzen. Ich sage ja, du kannst das!!!!


ganz liebe Sonntagsgrüße,

Karin

Mohnrot hat gesagt…

Wow, dass das Dein erstes "eigenes" Projekt sein soll, noch dazu mit diesen speziellen Materialien, kann ich ja kaum glauben! Es ist echt gut geworden - da kannst Du schon stolz auf Dich sein. Und umso mehr natürlich, wenn der Lockenhund das auch noch akzeptiert und dadurch auch länger draußen bleiben kann. (Wenn ich mir vorstelle, ich würde meinem Schnüff sowas anziehen wollen... Aber der braucht's zum Glück ja auch nicht. Sein Problem ist eher der Sommer...) Echt Klasse!
Liebe Grüße,
Verena

Sigrid hat gesagt…

Also für den ersten Versuch sieht es doch ganz gut aus. Der nächste "Mantel" für den Lockenhund wird bestimmt perfekter.

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Toll! Bei dieser Kälte kann der Lockenhund das brauchen...Robert sieht natürlich wieder nur den Hund und sagt "können wir ihn mal besuchen?"

hier ist leben in der bude hat gesagt…

Scheinbar kommem momentan meine Kommentare nicht bei Dir an!?
Hierzu hatte ich gesagt, dass Du zu Recht sehr stolz auf Dich und Dein Werk sein darfst - und der Lockenhund schaut auch ganz stolz ;o)
LG Susanne