Donnerstag, 8. März 2012

Kalt ist mir

... irgendwie schon seit gestern. Die Wohnung ist aber warm, daran liegt es nicht.
Draußen ist es auch recht ungemütlich, das lädt quasi zum Frieren ein: Regen, Graupel, Hagel, Schnee ... und das ganze bei gerade mal 2 Grad. brrrrrrr
Eigentlich wollte ich noch bügeln ... dabei sollte mir doch warm werden. Mal sehen, ob ich mich aufgerafft kriege. Der Kleiderschrank könnte jedenfalls wieder etwas Inhalt gebrauchen.
Am liebsten würde ich was nähen, aber mein Nähkämmerchen ist noch nicht fertig. Und da ich mir vorgenommen habe, nicht mehr hier unten zu nähen, muss ich da jetzt wohl durch. ;)

Das Töchterchen hatte heute übrigens eine Postkarte im Briefkasten. Ich hab sie mit 2 Alibibriefen an den Gatten wieder in den Briefkasten zurückgesteckt und sie durfte selber öffnen und rausholen.
Na die hättet ihr mal grinsen sehen sollen. Das Gesichtchen war zu schön anzusehen! Herrlich! Danke, liebe Freundin!

Morgen geh ich zum Arzt. Ich habe nichts. Keine Sorge! Aber ich habe mir eine neue Hausärztin gesucht und will sie mal mit meinen ganzen Baustellen bekannt machen. Und vielleicht kann ich sie überzeugen, meine aktuellen Blutwerte zu erkunden. Würden mich schon sehr interessieren, vor allem bei meiner derzeitigen Müdigkeit und dem ständigen Herzgestolper. Außerdem zuckt seit Tagen mein Auge wie blöd. Das ist vielleicht lästig!
Nun, wir werden sehen.
Ansonsten wollte ich morgen etwas räumen, dem Ziel Nähzimmerkammer etwas näher kommen und schon mal die Sachen für den Kindersachenmarkt nächste Woche sichten. Das ist aber auf alle Fälle das Ziel für`s Wochenende. Außerdem habe ich dem kleinen Tochterkind versprochen, morgen zu Tha.lia zu gehen. Sie hat einen Gutschein zu Weihnachten bekommen und den möchte sie einlösen. Vielleicht schauen wir bei der Gelegenheit gleich noch nach ein paar teuren schönen Schuhen für das Kind. Die Große braucht Turnschuhe und hat sicher auch noch einen Gutschein fürs Buchgeschäft, also gehen wir alle hin.

Und Abends, ... am Abend geh ich mit einer Freundin in die Oper. Hach, ich freu mich.

So, wenn ich nochwas schaffen will heute (vielleicht wenigstens einen Korb Wäsche falten), dann sollte ich hier aber Schluss machen. Eine Gute Nacht allen, die noch unterwegs sind im www!

1 Kommentar:

Livs House No 5 hat gesagt…

Das Bügeln. Ein ähnliches Thema wie: das Fensterputzen.

Ich schieb es - weil ich dann mich doch verführen lasse, zu handwerkeln. ;)
(Dennoch kommt die Stunde der Wahrheit ...!)

Schön hast Du Deinen Tag beschrieben, und ich habe gern von Dir gelesen.

Herzstolpern, Lidzucken kenne ich auch. Gönn Dir ein wenig Ruhe, eine Atempause ...

... und sei herzlich gegrüßt von Gisa.