Dienstag, 15. November 2011

Eine schlechte Eigenschaft

... von mir ist es, Sachen nicht wieder weg zu räumen. Ich hole etwas und lasse es dann entweder an Ort und Stelle liegen oder räume es nur halbherzig weg.  Oder, weil die Sachen (noch) keinen festen Platz haben, tue ich sie an eine Stelle, wo ich meine sie garantiert wieder zu finden.
In ersterem Fall habe ich die Chance, die Dinge wieder zu finden. Ich muss mich nur erinnern, wo ich sie gebraucht habe. Bei letzteren Fällen wird es schwierig. Sehr schwierig.
Und dann mache ich das, was ich seit meiner Kindheit tue, ich suche.
Katastrophe, aber echt!

Kommentare:

KWeens hat gesagt…

wir scheinen uns sehr ähnlich zu sein ........

Einer meiner Söhne ist der "Finder". Meistens findet er alles was irgendwo verschollen ist. Er hat echt Talent dafür! Was bin ich froh darum!!

lg

Karin

Janka hat gesagt…

Bist du ich???
V.a. in der zweiten Kategorie bin ich Meisterin! Ich erinnere mich genau bis zu dem Gedanken "Wenn du es da hin tust, findest du es ganz bestimmt, denn da ist es LOGISCH!" ... aber danach setzt der Blackout ein und ich finde die Sachen erst, wenn ich was ganz anderes suche! Schlimm! Und das geht auch schon nach zwei Minuten!

Aber "schön", dass es anderen auch so geht!