Freitag, 17. Dezember 2010

Tief "Petra"

... hat uns nur gestreift. Es fielen gerade 1cm Schnee und wirklicher Wind war auch nicht zu vermerken.
Ich meine, mit 60cm Schnee haben wir genug hier. Und nach dem, was hier am Mittwoch Morgen los war, reicht uns (Sachsen) das eigentlich auch.
Und den Katastrophenalarm samt Schulfrei hätten wir auch nicht gebraucht. Seit Donnerstag ist die Lage hier recht entspannt. Nicht dass die Kinder damit ein Problem hätten.
Wobei, solange Busse in Schneebergen stecken bleiben und die Leute kilometerweit laufen müssen, weil kein Ersatzbus beschafft werden kann, ist das schon ein bissel eine Katastrophe. ;)

Nun denn, 5 Frauen heute, danach Hardcoreputzing und -schmücking, denn morgen kommen die ersten Weihnachtsgäste. Die Familie des Mannes kehrt dieses Jahr bei uns ein.
Und in 7 Tagen ist ja dann auch Weihnachten. ;)

Kommentare:

hier ist leben in der bude hat gesagt…

Da hat sich die "Petra" wohl bei uns ordentlich ausgetobt - mit viel Schnee und ordentlich Wind (ich konnte nicht mal bei den Kindern lüften, weil es gleich den Schnee total ins Zimmer getrieben hat). Katastrophenalarm haben wir hier aber nicht - oder ich hab´s nur nicht mitbekommen!? Die Kinder sind auch brav zur Schule gewandert.
Bei der Bahn, die mein Mann ja täglich 2mal benutzen möchte, sieht es da schon anders aus. Gestern stand er morgens eine Stunde knapp vor seinem Ziel und auf dem Rückweg hat er auch doppelt so lange gebraucht. Und angesagt wurde gar nix, keine Alternativen (die es durchaus gab) noch sonstwas. Mal sehen, wann er heute zurückkommt!?
Susanne

bauchundnase hat gesagt…

Das war hier am Mittwoch ja genau so. Es war angekündigt, aber trotzdem waren alle überrascht. Nun waren sie vorbereitet, aber es ist nichts gekommen.
Ausgleichende Gerechtigkeit??? Na, mir ist es egal, mein Mann ist zu Hause (Homeoffice) und meine Kinder schlafen jetzt (viertel nach 9) immer noch. Ich denke, das Frei tut ihnen gut!
So, jetzt muss ich aber los! :D