Dienstag, 14. Dezember 2010

Wie die Schlange das Kaninchen

... oder war es andersrum? sitze ich hier und beobachte das Schneetreiben Draußen. Da muss ich morgen raus. Und vorher schippen. Und dann 80km Autobahn fahren. Immer dem Schnee entgegen, der von Osten kommt.
Darf ich mal erwähnen, dass ich das gar nicht mag. Überhaupt gar nicht. Um nicht zu sagen, ich hasse es. Wahrscheinlich werde ich vor lauter Angst gar nicht vom Klo und damit aus dem Haus kommen.
Phobie, ja ich weiß. Aber im Moment doch sehr berechtigt, wenn vor Blizzards gewarnt wird und jeder einem rät, das Auto stehen zu lassen. Das würde ich ja gern, aber ich kann doch die 80km schlecht laufen.
Dumm nur, dass ich den Abschluss nicht kriege, wenn ich noch mehr Fehlstunden habe (ich hatte im letzten Modul mal wegen echter und nicht vorgeschobener Krankheit gefehlt). Nachholen ist nicht möglich.
mannmannmann

 ich mag den Winter ich mag den Winter ich mag den Winter ich mag den Winter ... Aber soviel Winter auf einen Haufen, das ist ja nicht zum aushalten. Meine Güte!

Kommentare:

hier ist leben in der bude hat gesagt…

Oh, Du Arme,
ich kann Dir da echt nachfühlen. Wegfahren (zumindest weitere Strecken) mag ich im Winter unter solchen Bedingungen auch so gar nicht. Mir reicht da schon die Fahrt zum Einkaufen, obwohl ich ansonsten sehr gern mit dem Auto unterwegs bin.
Komm gut weg und wieder zurück.
Liebe Grüße
Susanne

Schäfchen hat gesagt…

Und dabei hat er offiziell noch gar nicht mal angefangen *ächz*
Ich wünsche dir, dass du morgen angstfrei ins Auto steigen kannst, dass du von allen Seiten von Schutzengeln umgeben bist, die bekloppte Autofahrer und gruseliges Wetter von dir fernhalten.

Alles Liebe wünscht das Schäfchen